Deutsch | English
Loading...
// NEWS // 01.10.2022 – Thalmayr GmbH & Hanazeder GmbH fusionieren zu PTS tec GmbH // NEWS // 01.10.2022 – Thalmayr GmbH & Hanazeder GmbH fusionieren zu PTS tec GmbH // NEWS // 01.10.2022 – Thalmayr GmbH & Hanazeder GmbH fusionieren zu PTS tec GmbH // NEWS // 01.10.2022 – Thalmayr GmbH & Hanazeder GmbH fusionieren zu PTS tec GmbH // NEWS // 01.10.2022 – Thalmayr GmbH & Hanazeder GmbH fusionieren zu PTS tec GmbH

Krankenhäuser


 

Laborproben

Um eine hohe Qualität der Laborproben sicherzustellen, ist es wichtig, dass Proben erschütterungsfrei und schnell im Labor ankommen.

Durch moderne Antriebssteuerung in Kombination mit sanftem Ausschleusen der Rohrpostbüchsen ist diese Qualität in unseren hochmodernen Krankenhauslösungen sichergestellt. Zudem wird wertvolle Zeit von qualifiziertem Personal gespart, da die Proben nicht mehr von Hand ins Labor gebracht werden müssen. 


 

Notfalltransporte

Wenn jede Sekunde zählt, müssen die Büchsen schnell und sicher am Einsatzort sein.

Notfalltransporte werden daher im gesamten System priorisiert behandelt und alle zugehörigen Transportdaten in der Software mitgespeichert.
Ein spezielles Überwachungssystem informiert Sender und Empfänger über den Status der Sendungen.

Diese können auch graphisch in Echtzeit mitverfolgt werden.


 

Medikamenten­transporte

Vor allem wenn Medikamente wie Morphium transportiert werden, ist ein hoher Sicherheitsstandard verpflichtend. 

Mittels Identifikationssystemen wie z.B. RFID, Magnetkarten oder PIN Code wird es nur autorisiertem Personal möglich, Güter zu versenden oder zu empfangen.

Ein lückenloses Dokumentationssystem hält Aufzeichnungen über den genauen Weg der Medikamente bis zur Entnahme fest.

Laborlinien

Da im Labor meist mit sehr hoher Frequenz Büchsen versendet und empfangen werden, ist es von großer Bedeutung, diese Büchsen schnell zu transportieren.

Eine spezielle Multi carrier-Sendelinie, die direkt am Verteiler angeschlossen ist, ermöglicht den kontinuierlichen Transport von Büchsen ins bzw. vom Labor weg. Hierdurch wird nicht nur Zeit sondern auch Platz gespart und ein kontinuierlich verzögerungsfreier Materialfluss und Prozess sind gewährleistet.

Leerbüchsen stauen sich nicht im Labor, sondern werden zügig weiterverarbeitet und ohne die Erfordernis einer manuellen Zieladresseingabe, vollautomatisch zu ihrer Heimatadresse transportiert.

 Ankommende Büchsen werden sanft abgebremst und gleiten bspw. über eine Schiene direkt zum Bedarfsempfangsort.

Spezielle Anforderungen

Verschiedenste Hard-und Software Einstellungen ermöglichen den Versand von kritischen Gütern wie zum Beispiel Blutproben, Zytostatika oder Gewebeproben.

Jedes dieser Güter stellt spezielle Anforderungen an seinen Transport. Blutproben sollten möglichst erschütterungsfrei und mit langsamer Geschwindigkeit gesendet werden um eine Hämolyse zu verhindern.
Unsere modernste Frequenzumformersteuerung ermöglicht die dynamische Anpassung der Transportgeschwindigkeit entsprechend des jeweiligen Bedarfs.

Notfallgüter wie Gewebeproben werden im System priorisiert behandelt, um möglichst schnell und ohne Umwege ihr Ziel zu erreichen.

Zytostatika oder bspw. Morphium erfordern ein hohes Sicherheitslevel, welches bspw. durch Autorisierungssysteme und verschließbare Empfangsbehälter gewährleistet wird.

Es müssen Marketing-Cookies akzeptiert werden, um Google Maps darzustellen.
Cookies akzeptieren
Zum Seitenanfang